Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

221-1-0303 Der Tod gehört zum Leben! - Bestattungsvorsorge

Vorsorge zu treffen für außergewöhnliche Ereignisse ist an sich nichts Ungewöhnliches. Es ist für uns Menschen in Deutschland selbstverständlich, sich gegen bestimmte Risiken zu schützen, wie zum Beispiel durch den Abschluss einer Kranken-, Unfall-, Hausrat- oder Haftpflichtversicherung. Hingegen wird nur selten bedacht, was geschehen soll, wenn ein lieber Angehöriger verstorben ist. Das Thema Tod und Bestattung wird in den Familien nur selten oder gar nicht angesprochen. Daher wissen die Hinterbliebenen oft nicht, welche Wünsche der Verstorbene hat-te. Neben der persönlichen Trauer sind in kurzer Zeit viele wichtige Dinge zu klären und weitreichende Entscheidungen zu treffen.
Bestimmen Sie daher selbst die letzten Dinge, damit von Ihnen Abschied genommen werden kann, wie es Ihren Vorstellungen entspricht. Haben Sie Ihre Wünsche in einem Testament geregelt? Das reicht nicht aus. Ein Testament wird erst nach der Beisetzung eröffnet und dann kann Ihr Wunsch nicht mehr berücksichtigt werden. Eine Vorsorgeregelung zur Bestattung entlastet Angehörige seelisch und je nach Umfang auch finanziell, da seit 2004 kein Sterbegeld mehr von den Krankenkassen gezahlt wird.
Der Vortrag gibt allgemeine Informationen zum Thema Bestattung, aber auch viele praktische Tipps zu Vorsorgeregelungen wie Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten.
Ohne Gebühr!
Höchstteilnehmerzahl: 10

Kurs abgeschlossen


Termine

Datum
1. Termin am 18.05.2022
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Ort: Talstr. 3, GVHS, Kreativraum, Erdgeschoss, R 012