Sie befinden sich hier:

Wissenswertes

Was sollten Sie vor der Kursanmeldung beachten? 

Nutzen Sie die Zeit nach der Programmveröffentlichung für Beratung und Anmeldung.

Die geltende Satzung und Gebührensatzung sind in der Geraer Volkshochschule, Talstraße 3, 07545 Gera, vor dem Sekretariat und im Internet unter www.volkshochschule-gera.de einsehbar. Bitte informieren Sie sich vorab über Gebühren, Ermäßigungsansprüche, Kursausfall und Rücktritt. 

Die 1. Änderungssatzung zur Satzung für die Geraer Volkshochschule „Aenne Biermann“ (GVHS) vom 19.12.2014 tritt zum 10. Januar 2019 in Kraft. Die 2. Änderungssatzung zur Gebührensatzung für die Geraer Volkshochschule „Aenne Biermann“ tritt zum 1. Januar 2023 in Kraft.

Zum 1. Januar 2023 tritt § 2b Umsatzsteuergesetz (UStG) in Kraft. Es ergeben sich Auswirkungen auf die Gebühren der Volkshochschulkurse. Die betreffenden Kurse sind mit der aktuell geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer ausgewiesen.

Sollten weitere Kurse der Geraer VHS per Gesetz der Umsatzsteuer unterliegen, erhöht sich die zu entrichtende Gebühr um die Umsatzsteuer in der jeweiligen Höhe. Für den Fall, dass die Leistungen der Stadt Gera der Umsatzsteuer unterliegen sollten, erhöht sich die zu entrichtende Verwaltungsgebühr um die Umsatzsteuer in der jeweils gesetzlichen Höhe.

 

Wie melden Sie sich an?  

Die Anmeldung muss vor der Kursteilnahme erfolgen!

Wählen Sie zwischen folgenden Möglichkeiten:

Internetanmeldung
Auf unserer Internetseite www.volkshochschule-gera.de haben Sie die Möglichkeit, sich für den gewünschten Kurs verbindlich anzumelden. Sie können dort den Kurs auswählen und sofort buchen oder, um weitere Kurse gleichzeitig zu buchen, in den Warenkorb legen. Im Anschluss an Ihre Kurswahl ist ein Anmeldeformular auszufüllen. Nach Ihrer Eingabebestätigung erhalten Sie eine detaillierte Datenübersicht. Diese ermöglicht Ihnen, korrigierend in den Anmeldevorgang einzugreifen. Erst mit dem Absenden der Daten ist Ihre Anmeldung vollzogen. Sie erhalten sowohl am Bildschirm als auch per E-Mail eine Sendebestätigung.

Anmeldung vor Ort
Für die schriftliche Anmeldung nutzen Sie bitte die 
Anmeldekarte. Sie ist auf unserer Homepage unter der Rubrik Service abrufbar sowie in jedem Programmheft enthalten. Eine Anmeldekarte erhalten Sie auch direkt im Sekretariat. Ebenso liegen diese im Schulgebäude aus. 

Telefonische Anmeldung

Unter 0365 - 55 25 93 0 können Sie sich telefonisch einen Platz im gewünschten Kurs reservieren. Der Platz ist reserviert, jedoch benötigen wir für eine verbindliche Anmeldung zusätzlich eine ausgefüllte und unterschriebene Anmeldekarte. Diese finden Sie auf unserer Homepage, im Programmheft oder im Schulgebäude. Sollte uns Ihre E-Mail-Adresse vorliegen, übersenden wir Ihnen das Formular gern elektronisch.

Anmeldung mit E-Mail

Eine Platzreservierung ist über die E-Mail-Adresse an service@volkshochschule-gera.de möglich. Der Platz ist reserviert, jedoch benötigen wir für eine verbindliche Anmeldung zusätzlich eine ausgefüllte und unterschriebene Anmeldekarte. Diese wird Ihnen gern per E-Mail übersandt.

 

Wie können Sie die Kursgebühr entrichten? 

Bei Anmeldung erhalten Sie von uns vor Kursbeginn - spätestens zum Kursstart - eine Rechnung (Gebührenbescheid), woraufhin der Teilnahmebetrag von Ihnen überwiesen wird. Im Gebührenbescheid wir Ihnen die Nummer Ihres Personenkontos der Stadtverwaltung Gera mitgeteilt. Diese ist unbedingt bei der Überweisung als Betreff anzugeben. Eine Bezahlung vor Ort ist nicht möglich.

Die Höhe der einzelnen Gebühren für das jeweilige Angebot entnehmen Sie bitte unserem Programm. Der hier angegebene Betrag wurde auf Grundlage der aktuell geltenden Gebührensatzung der Geraer Volkshochschule "Aenne Biermann" berechnet. Entstehen neben den Gebühren zusätzliche Kosten (z. B. Materialkosten, Kosten für bestimmte Arbeitsmittel, Nutzungsentgelte), so sind diese grundsätzlich durch die Teilnehmenden selbst zu tragen. Die entsprechenden Beträge sind im Programm ausgewiesen. Die Gebühr wird spätestens bei Veranstaltungsbeginn fällig. Für Wassergymnastikkurse gelten gesonderte Regelungen, die Ihnen bei der Anmeldung mitgeteilt werden.

Eine Gebührenermäßigung wird laut geltender Satzung für Schüler, Direktstudenten, Inhaber der Sozialcard, Inhaber der Thüringer Ehrenamtscard in Höhe von 30 % bei einer Teilnahmegebühr von mehr als 33,00 EUR Netto gewährt. Bitte beantragen Sie die Ermäßigung mit der Anmeldung zur Lehrveranstaltung und legen Sie die entsprechenden Nachweise unaufgefordert vor. Eine nachträgliche Geltendmachung ist ausgeschlossen.

Ab einer Teilnahmegebühr von mehr als 33,00 EUR Netto kann eine Ratenzahlung vereinbart werden. Diese ist mit der Anmeldung zur Lehrveranstaltung zu beantragen. Bitte kontaktieren Sie hierzu die Mitarbeiterinnen der Geraer VHS.

 

Was sollten Sie über die Kursdurchführung wissen? 

Kurse, Lehrgänge und Einzelveranstaltungen sind in der Regel öffentlich, aber anmeldepflichtig. Eine Unterrichtseinheit (UE) hat die Dauer von 45 Minuten. Ausnahmen sind besonders gekennzeichnet. Die Mindestteilnehmerzahl pro Kurs beträgt grundsätzlich 8 Personen, für eine geplante Kleingruppe 3 Personen, mit dem Mindestalter von 16 Jahren. Kommt diese Zahl nicht zustande, so erfolgt durch die Volkshochschule eine Information zum Kursausfall, zur Neuorganisation oder zur zeitlichen Kursverschiebung. 

Teilnahme an einem schon laufenden Kurs
Die Teilnahme nach Kursbeginn an einem bereits laufenden Kurs (verspäteter Kurseinstieg) ist nach Beratung mit der jeweiligen Fachbereichsleiterin und bei Zustimmung der Lehrkraft, möglich. Hier werden anteilige Gebühren erhoben.

Kurswechsel
Sollten Sie sich sicher sein, dass die Ansprüche eines Kurses Ihren Lernvoraussetzungen nicht entsprechen, obwohl Sie unser Beratungsangebot in Anspruch genommen haben, können Sie nach Rücksprache mit der verantwortlichen Fachbereichsleiterin in einen anderen Kurs höherer oder niedrigerer Niveaustufe wechseln. Dabei können Gebührennachzahlungen oder -erstattungen notwendig werden. 

Rückzahlungen bei Kursausfall
Gebühren werden bei Ausfall des Kurses in voller Höhe erstattet. Bei Kursabbruch erfolgt die Erstattung anteilig. Bei Erstattung bitte eine Bankverbindung (IBAN) angeben!

 

Was müssen Sie bei einem Rücktritt vom Kurs beachten?

Einen Rücktritt müssen Sie schriftlich beantragen und begründen. Dabei soll die Begründung glaubhaft machen, dass eine weitere ständige Teilnahme am Kurs nicht mehr möglich ist. Der Rücktritt wird zum Zeitpunkt der schriftlichen Bekanntgabe des Verhinderungsgrundes, aber nicht rückwirkend, anerkannt. Im Fall der anteiligen Erstattung werden Verwaltungskosten von 5,00 EUR Netto fällig, die vom Erstattungsbetrag einbehalten werden. Nutzen Sie das Formular auf unserer Homepage.

 

Sie möchten sich Ihre Kursteilnahme bescheinigen lassen? 

Mit bzw. nach Abschluss des Kurses können Sie sich Ihre Teilnahme durch uns bestätigen lassen. Gern stellen wir Ihnen auf Antrag eine entsprechende Teilnahmebescheinigung aus. Dabei ist eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 3,00 EUR Netto zu entrichten. 

 

Ferien

Im Allgemeinen gilt für Kurse der Volkshochschule die Schulferienregelung des Landes Thüringen. Jedoch kann der Kurs auch in den Ferien stattfinden. Die erforderlichen Absprachen zwischen den Teilnehmenden und der Lehrkraft erfolgen zu Beginn des Kurses.  
Ausnahme: Veranstaltungstermine sind im Rahmen der Kursorganisation auch in den Ferien geplant.

 

Kundenhinweise und Beschwerdemöglichkeiten

Die Mitarbeitenden der Volkshochschule haben nach bestem Gewissen alles getan, damit sich Ihre Kursteilnahme für Sie erfolgreich und angenehm gestaltet. 

Sollte es dennoch zu kritikwürdigen Umständen kommen, sind wir sehr daran interessiert, darüber durch Sie informiert zu werden. Für diesbezügliche Gespräche stehen Ihnen Ihre Kursleitenden, aber auch die jeweilige Fachbereichsleiterin sowie die Direktorin der Einrichtung gern zur Verfügung. 

Selbstverständlich können Sie Ihre Kritik in schriftlicher, auch anonymer Form äußern. Hierfür haben wir im Vorraum des Verwaltungsbereichs einen Hörerbriefkasten angebracht.

 

Lernmittel

Lern- und Arbeitsmittel, die in der Hand der Lernenden bleiben, werden grundsätzlich nicht durch die Volkshochschule gestellt. 

 

Parkmöglichkeiten

Für Teilnehmende der Volkshochschulveranstaltungen stehen leider keine Parkmöglichkeiten auf dem Schulgelände zur Verfügung. Bitte nutzen Sie hierfür bspw. das Parkhaus der Gera Arcaden, den Parkplatz am Bahnhof Gera Süd oder nahe gelegene Nebenstraßen (Parkscheibe oder Parkschein notwendig).

Für das Abstellen von Fahrrädern sind auf dem Schulgelände Fahrradständer vorhanden. Unsererseits erfolgt keine Haftung bei Beschädigung oder Diebstahl.    

 

Bildungsfreistellung

Seit 1. Januar 2016 haben Beschäftigte in Thüringen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber an bis zu fünf Tagen pro Jahr bezahlt freistellen zu lassen. Informieren Sie sich auf der Webseite des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport:

http://www.thueringen.de/th2/tmbjs/bildung/bildungsfreistellung

 

Barrierefreiheit

Alle 15 Kursräume und die Verwaltung der Geraer VHS sind barrierefrei zu erreichen.

Das Schulgebäude verfügt über einen Personenaufzug und eine Behindertentoilette. Die Nutzung eines Behindertenparkplatzes ist nach Rücksprache mit der Verwaltung möglich.


In eigener Sache

Die Mitarbeiterinnen der Geraer Volkshochschule haben das Programm mit großer Sorgfalt verfasst. Trotzdem können äußere, durch uns nicht beeinflussbare Bedingungen in wenigen Fällen zu aktuellen Veränderungen der Kursdaten, wie Beginn, Dauer, Ort usw. führen. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

 

Sie haben Fragen zum Datenschutz? 

Bei der Anmeldung für einen Kurs erfragen wir von Ihnen personenbezogene Daten, die zur Vorbereitung und Durchführung der Kurse verwendet werden. Umfassende Informationen zur Verwendung und zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese hängt im Vorraum der Verwaltung aus oder ist auf der Homepage www.volkshochschule-gera.de einsehbar.