Leitbild

1. Identität und Auftrag
Die Geraer Volkshochschule „Aenne Biermann“ ist eine öffentliche Einrichtung in Trägerschaft der Otto-Dix-Stadt Gera. Sie ist Ort für lebenslanges Lernen, für Kommunikation, für Begegnung und Integration. Dafür schaffen wir die Rahmenbedingungen. Unsere Lehrinhalte sind parteipolitisch unabhängig, weltanschaulich neutral und dienen der Erfüllung allgemeiner, beruflicher und individueller Bildungsansprüche.

2. Ziele und Aufgaben
Die Geraer Volkshochschule „Aenne Biermann“ erfüllt die Aufgaben des Thüringer Erwachsenenbildungsgesetzes. Sie ist das kommunale Dienstleistungszentrum der öffentlichen Weiterbildung der Stadt Gera. Die Lehrprogramme fördern die Selbstständigkeit des Urteils, regen zur geistigen Auseinandersetzung an und tragen zur Chancengleichheit bei. Anliegen ist es, zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Handeln im persönlichen, beruflichen und öffentlichen Leben zu befähigen. Im Lernprozess steht das individuelle Lernergebnis im Mittelpunkt. Die Teilnehmenden entscheiden selbst über den Nachweis ihres erworbenen Wissensstandes. 

3. Werte
Die Geraer Volkshochschule „Aenne Biermann“ ist eine moderne, zukunftsorientierte Bildungseinrichtung mit langjähriger Tradition. Unser Angebot zeichnet sich durch eine hohe Qualität, Vielfältigkeit und Kontinuität aus. Dabei nutzen wir auch das künstlerische und humanitäre Erbe von Aenne Biermann. Wir stehen für Zuverlässigkeit, Service, Toleranz, Offenheit und Bürgernähe.

4. Beteiligte
Gelungenes Lernen erfordert das aktive Zusammenwirken aller Beteiligten: der Lernenden, der Lehrenden und der hauptamtlich Beschäftigten. Der Bedarf der Lernenden und die Nachfrage zum Wissenserwerb bestimmen ebenso wie gesellschaftliche Notwendigkeiten die Schwerpunkte der inhaltlichen Entwicklung. Auf der Grundlage gestalten wir ein breit gefächertes Angebot, das sich an alle Bildungsinteressierten richtet, unabhängig von Geschlecht, Religion, ethnischer Zugehörigkeit, besonderen Lernbedürfnissen, sozialen oder ökonomischen Voraussetzungen. Wir nutzen die Mitwirkung in Netzwerken und die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern.

5. Leistungen
Wir unterbreiten ein umfangreiches und vielseitiges Angebot in den Fachbereichen Politik-Gesellschaft-Umwelt, Kultur und Gestalten, Gesundheit, Sprachen, Arbeit - Beruf und Grundbildung/ Schulabschlüsse. Mit individuellen Angeboten reagieren wir schnell und flexibel und planen Lehrveranstaltungen entsprechend den Bedürfnissen der Bildungsinteressierten. Wir geben aktive und persönliche Unterstützung während des gesamten Lernprozesses. Den Teilnehmenden bieten wir preisgünstige Bildung auf einem hohen Niveau. 

6. Ressourcen
Die Geraer Volkshochschule „Aenne Biermann“ verfügt über ein eigenes Gebäude mit moderner und technisch guter Ausstattung in zentraler Lage der Otto-Dix-Stadt Gera und nutzt weitere Räumlichkeiten im Stadtgebiet. Die haupt- und nebenberuflich Beschäftigten besitzen die für ihre Arbeit erforderlichen Qualifikationen und soziale Kompetenz. Sie arbeiten einsatzbereit und engagiert. Die finanziellen Mittel, die sich aus den Fördermitteln des Freistaates Thüringen, aus Zuschüssen der Otto-Dix-Stadt Gera und aus den Gebühren der Teilnehmenden zusammensetzen, werden effizient zur Erfüllung des Bildungsauftrages und zur weiteren Entwicklung der Einrichtung verwendet.

7. Gelungenes Lernen
Wichtig ist uns, die Neugier auf Unbekanntes zu wecken, Freude am Lernen zu entwickeln, Wissenszuwachs und praktische Anwendungsmöglichkeiten des Gelernten zu sichern. Die Bindung der Teilnehmer an die Volkshochschule und die Weiterempfehlung zur Nutzung unserer Angebote streben wir an. Individuelle Interessen und Bildungsbedürfnisse unserer Kursteilnehmer werden aufgegriffen. Für die Umsetzung der Bildungsinhalte setzen wir kompetente Kursleiter ein, die sich durch hohes fachliches Wissen und Können auszeichnen. Der Einsatz moderner Methoden und Technik fördert dabei die Effektivität des Lernens. Gelungenes Lernen messen wir daran, wie die inhaltlichen Anforderungen an die einzelnen Kurse umgesetzt und die individuellen Erwartungen der Teilnehmenden erfüllt werden.